Freiland-Trackingsysteme

Mit den Freiland-Trackingsystemen von Arausol können die Ertragsdaten von Solaranlagen erheblich gesteigert werden. Im Durchschnitt wird mit dem einachsigen Horizontal-Trackingsystem HTS eine Mehrleistung von ca. 20-25 % erreicht. Beim zweiachsigen Trackingsystem ZAT sind Mehrerträge von 40-45 % möglich. Beide Systeme sind robust ausgeführt und werden mit vorgefertigten mechanischen und elektrischen Elementen just-in-time geliefert. Der zeitsparende und sichere Aufbau ist bei allen Montagesystemen von Arausol gewährleistet. Das innovative Trackingsystem bietet eine Lagerverstellung in X-, Y- und Z-Richtung sowie in der horizontalen Drehachse und der vertikalen Kippachse für den schnellen und einfachen Ausgleich von Bodenunebenheiten. Ergänzt wird es durch die automatische Absicherung über Neigungssensoren, Grenzschalter, Windsensoren und proportionale Sturmstellung.

 

Übersichtsprospekt PDF

 

Ihre Vorteile

• Überdurchschnittliche Erträge bis zu 45 %
• Optimale Wirtschaftlichkeit durch geringe System- und Montagekosten
• Robuste Konstruktion mit geprüfter, ortspezifischer Statik
• Groß dimensionierte und wartungsfreie Schwenklagersysteme
• Genaue astronomische Steuerung bzw. real time tracking
• Automatische Absicherungsfunktion und proportionale Sturmstellung
• Individuelle Ausführung auf Basis der Standardsysteme


Ein-Achs-Tracking

 

HTS-H2 : Horizontal Trackingsystem 2 Module horizontall

 

HTS-H3: Horizontal Trackingsystem 3 Module horizontal

Zwei-Achs-Tracking

 

ZAT 330: Zwei-Achs-Trackingsystem 20 Module

 

ZAT 500: Zwei-Achs-Trackingsystem 30 Module

 

ZAT 700: Zwei-Achs-Trackingsystem 42 Module